Miro Zahra · Naturstudium, Tuschzeichnung, 2017

SONNE ODER MOND · 太阳或月亮

Ausstellungseröffnung am 18. Oktober 2018 um 18 Uhr im Schleswig-Holstein-Haus Schwerin


---

Jacqueline Duhr · Karolin Schwab · Elke Siml · Pauline Stopp · Miro Zahra


---

Mit Grußworten von Albrecht Kurbjuhn, Vorstand des Kulturvereins Mecklenburg Inspiriert e. V., Ostseebad Kühlungsborn zur Eröffnung und einer Performance von Pauline Stopp: „Beim Essen spricht man nicht!“

---

Die Ausstellung widmet sich den Erzeugnissen und Erinnerungen eines deutschchinesischen KünstlerInnen-Austauschprogramms im Jahr 2017. Der Aufenthaltsort des gemeinsamen, einmonatigen Stipendiums: die Millionenstadt Qingdao.

Im Nachklang der Reise präsentieren die Künstlerinnen eine Auswahl von Arbeiten, die vor, während oder nach ihrem gemeinsamen China-Aufenthalt im Herbst 2017 entstanden sind. Von der Ostsee an das Gelbe Meer Chinas gereist, hatten die fünf Teilnehmerinnen des deutsch-chinesischen Austauschprogramms zum ersten Mal die Gelegenheit, dieses vielbeschriebene Land mit eigenen Augen zusehen. Durch eine gemeinsame Kunstausstellung im Laoshan-Artmuseum in Qingdao und vielfältige Aktionen mit chinesischen Künstler*innen entwickelte sich ein kultureller Austausch, der weit über berufliche Kontakte hinausging. Trotz der erschwerten Sprachverständigung wurde nicht zuletzt durch die engagierte Betreuung der Gastgeber, dieser Aufenthalt zu einem nachhaltigen Erlebnis. Die Sprache der Kunst ermöglichte Begegnungen in besonderer Weise. Geblieben ist die Sehnsucht und die Neugier auf ein Land, das so alt und doch so jung zu sein scheint.
---
Ausstellung vom 19. Oktober bis 25. November 2018
---

Mehr Informationen über diese Ausstellung

Newsletter | Impressum | Kontakt | Mitglieder Login