Grey Gold:at my fingertips

Der Kunstverein für Mecklenburg und Vorpommern Schwerin zeigt eine internationale Gruppenausstellung mit Werken von Marie Blabolilová (CZ), Klára Bockayová (SK), Inge Kosková (CZ), Anežka Kovalová (CZ), Inge Mahn (D), Adéla Matasová (CZ), Sonja Rolfs (D), Jitka Svobodová (CZ), Barbara Camilla Tucholski (D), Jana Želibská (SK)

FOTOGRAFIE, FILM, SKULPTUR, MALEREI, INSTALLATION
In Zusammenarbeit mit The Brno House of Arts, CZ

Eine Ausstellung, die den Schwerpunkt auf männliche Künstler legt, entspricht so sehr dem bis heute strukturell begründeten Prinzip des Kunstbetriebs, dass eine geschlechtsspezifische Ausstellungs­konzeption unter dem Label „Kunst von Männern 65+“ absurd erscheinen würde. Eine Ausstellung mit Kunst von Frauen über 65 Jahre kann als transitorischer Reflex auf das ungleiche Verhältnis zur repräsentierten jungen und/oder männlichen Kunst begriffen werden. Die Einsicht, dass in einer solchen geschlechtsspezifischen Selektion potenziell eine implizite Form der Diskriminierung der Künstlerin angelegt ist, verdeutlicht, dass trotz eines Konsens über die eingeforderte Teilhabe von Frauen im Ausstellungsbetrieb nach wie vor das Thema der Unterrepräsentation in Bereichen der Kunst (und Gesellschaft) zur Diskussion zu stellen ist.

Eröffnung: Freitag 8. Dezember um 19:00
Begrüßung: Dr. Sebastian Retzlaff, erster Vorsitzender Kunstverein
Einführung: Vendula Fremlová & Anna Vartecká, Kuratorinnen

 

Ebenfalls am 8. Dezember wird die Ausstellung: „Essai sur le don“– Jahresgaben 2017 eröffnet.


Die Jahresgabe 2017 als Geschekn an die Mitglieder stammt von Peter Wächtler, außerdem zu sehn sind Jahresgaben von Bettina Allamoda / Eva Berendes / Ralf Brög / Karl-Heinz Eckert / Katja Eydel / Hella Gerlach / Jörg Herold / Inge Kosková / Thomas Locher / Matias Ntundo / Martin Schmidl / Dito Tembe / Barbara Camilla Tucholski

Dezember 2017 bis 13. Februar 2018

website Kunstverein für Mecklenburg und Vorpommern e.V.

Newsletter | Impressum | Kontakt | Mitglieder Login