Christian Weihrauch, Reste, 2020, Kupferstich, 15 x 20 cm

ZWEI TÖCHTER IM SCHNEE

Rando Geschewski und Christian Weihrauch im Kunstverein zu Rostock

 

Programmatischer Schwerpunkt des Jahres 2022 im Kunstverein zu Rostock ist eine Reihe von Doppelausstellungen zu denen Rostocker Künstlerinnen und Künstler jeweils einen Gast „aus der Ferne“ einladen konnten. Künstlerische Positionen aus Österreich und China ebenso wie aus Berlin und Leipzig treffen auf solche, die einem Stammpublikum vielleicht schon länger bekannt sind, erzeugen durch diesen Blick über Grenzen Symbiosen und Bereicherungen.

Rando Geschewski und Christian Weihrauch  kennen sich seit dem gemeinsamen Studium der Grafik und Malerei in den 1990er Jahren an der Kunsthochschule Burg Giebichenstein Halle bei Prof. Thomas Rug. Rando Geschewski lebt und arbeitet heute in Rostock, Christian Weihrauch in Leipzig, wo er die Professur für Malerei und Zeichnung an der Hochschule für Grafik und Buchkunst innehat.

Eröffnung am  26. Oktober 2022 um 19:30 Uhr
Die Ausstellung ist bis zum 4. Dezember zu den bekannten Öffnungszeiten (Dienstag bis Sonntag, 14 bis 18 Uhr) in  der Galerie Amberg 13 zu sehen.

Newsletter | Impressum | Kontakt | Mitglieder Login