John Noel Smith · Passage (20.12), 2020, oil on board, 80 x 60 cm

JOHN NOEL SMITH – TRANSMODERNE

Ausstellung vom 3. November 2022 bis 14. Januar 2022 in der Galerie Born, Berlin – Ausstellungseröffnung am 3. November 2022 um 17 bis 20 Uhr


Arbeiten aus den Serien "Passage" und „Gossamer“

Das Werk von John Noel Smith erforscht ein Geflecht von Verbindungen und Ereignissen, die eine gelebte Erfahrung verdeutlichen.
Die Gemäldeserie "Passage" beschäftigt sich mit der Auseinandersetzung von Veränderung, Zufall und letztendlicher Kohäsion.
Die Serie Gossamer hingegen erforscht die Problematik der Kommunikation und ihre Zerbrechlichkeit.
Die mehrdeutige Natur und der nuancierte Charakter der Gemälde lassen die Frage offen, ob es der Moment der Fragmentierung oder der des Zusammenhalts ist, der beobachtet wird, wodurch möglicherweise eine schwer fassbare Übereinstimmung entsteht.
Die Inklusivität der abstrakten Zeichensprache, die individuellen Reaktionen Raum bietet, verweist auf ihre zeitlose und globale Reichweite. Dies evoziert in einem transmodernen Sinne Solidarität mit der europäischen Moderne, der Postmoderne und den kulturellen Narrativen der Welt.
Ziel ist es, den Austausch und den Dialog innerhalb eines ästhetischen Rahmens anzuregen. Ausgangspunkt dieser Gemälde sind Arbeiten aus John Noel Smiths erster Einzelausstellung im Project Art Center Dublin, Irland 1978.

Weitere Informationen

Newsletter | Impressum | Kontakt | Mitglieder Login