Andre van Uehm · Selbstportrait

ANDRE VAN UEHM – FOTOGRAFIE

Ausstellungseröffnung am 2. Juli 2022 · Ausstellung bis zum 9. Oktober 2022 im Caspar-David-Friedrich-Zentrum, Greifswald


Landschaftsfotografien von Andre van Uehm
Egal ob Ivenacker Eichen, schier endlos wirkende Felder, einsame Schaukeln oder steinige Strände – Andre van Uehm fokussiert sich in seinen fotografischen Werken vor allem auf das Festhalten der Schönheit einer vom Menschen umgestalteten Landschaft. In seinem künstlerischen Schaffen inszeniert er flüchtige Zustände als grafische Kompositionen mit Symbolgehalt. Van Uehms Fotografien eint eine gewisse grafische Strenge, von der gleichermaßen Ruhe und Melancholie ausgehen.

Begleitprogramm
Führungen durch die Ausstellung finden immer mittwochs, um 14 Uhr im Rahmen der Führung „CDFZ_kontemporär“ mit Caroline Barth statt.

Andre van Uehm
Andre van Uehm (*1963 in Gotha, Thüringen) studierte Landschaftsarchitektur an der Beuth-Hoch-schule in Berlin und lebt mittlerweile unter anderem in Woserin, Mecklenburg, wo er als Land-schaftsfotograf, Dozent für Fotografie und Kurator tätig ist. Van Uehm ist seit 2012 Mitglied im Künstlerbund Mecklenburg und Vorpommer e. V. im BBK und war von 2012 bis 2019 im Vorstand des Künstlerbundes M-V tätig. Andre van Uehm stellte bereits unter anderem in Berlin, Bremen, Hamburg, Rostock, aber auch in Dänemark, in Aaarhus oder Kopenhagen, seine Werke aus.

Über das Caspar-David-Friedrich-Zentrum
Die Caspar-David-Friedrich-Gesellschaft e. V. eröffnete 2004 das Caspar-David-Friedrich-Zentrum in der Altstadt Greifswalds, dem Geburtsort des romantischen Malers. Die historische Seifensiederei sowie das ehemalige Wohn- und Geschäftshaus der Familie Friedrich wird heute zugleich als Museum, Kunstgalerie, Dokumentations- und Forschungsstätte genutzt.

Weitere Informationen zur Ausstellung und zum CDFZ

Newsletter | Impressum | Kontakt | Mitglieder Login