SCHWARZLICHT Die unbekannten Radierungen von Michael Wirkner

15.05. - 19.06.2022

Michael Wirkner, OSTERN, 1989, Kaltnadel, Radierung, Aquatinta auf Zinkplatte auf Büttenpapier, 16,8 x 10,7 cm, Kunstsammlung Neubrandenburg

Michael Wirkner (1954‒2012) gehört zu den herausragenden Künstlerpersönlichkeiten des Bundeslandes Mecklenburg-Vorpommern. Im Jahr 2022 würdigt das Mecklenburgische Künstlerhaus Schloss Plüschow gemeinsam mit der Kunstsammlung Neubrandenburg den Künstler mit einer ganz besonderen Ausstellung, welche den Fokus auf Wirkners unbekanntes grafisches Schaffen legt, das bisher größtenteils unbekannt und noch nicht erforscht ist.

 

2021 erhielt die Kunstsammlung Neubrandenburg durch den Nachlassverwalter Eckart Sarnow sämtliche Druckplatten (100) für Radierungen und Aquatinten aus dem Nachlass als Schenkung. Etliche darunter wurden durch den Künstler zwar für den Druck vorbereitet – das heißt, gezeichnet und geätzt – jedoch noch nie gedruckt. Von diesen Platten hat die Kunstsammlung je einen Nachlassdruck herstellen lassen.

Die hohe Qualität, die Wirkners Malerei und Zeichnung auszeichnet, gilt gleichfalls für seine Druckgrafik.

Mecklenburgisches Künstlerhaus Schloss Plüschow

23936 Upahl
Am Schlosspark 8
Tel.: +49 3841-61740
Fax: +49 3841-617417
URL: www.plueschow.de
E-Mail: mail@plueschow.de
Öffnungszeiten während der Ausstellungen
Di–So von 11–17 Uhr

Weitere Veranstaltungen

10.07. - 21.08.2022
Push & Pull – Territorien zwischen Land und Meer

Künstlerische Interventionen
Workshop, Ausstellung, Vermittlung

18.09. - 16.10.2022
Hier & Jetzt 2022

Nachwuchskunstpreis für Bildende Kunst in Mecklenburg-Vorpommern

Zur Übersicht Termine

Newsletter | Impressum | Kontakt | Mitglieder Login