View Online
 

BODIES OF LIGHTS · DANI OLIVIER

Dani Olivier Bodies of Light Galerie STP

Ausstellungseröffnung am 3. Dezember 2021 ab 19 Uhr in der Galerie STP, Greifswald


„Der Körper einer Frau ist zeitlos. Seit zehntausend Jahren hat er die gleichen Kurven, die gleiche Form, den gleichen Rhythmus“ – Dani Olivier

Diese Faszination ist in seiner Serie „Women of Light“ deutlich spürbar: Olivier kleidet seine weiblichen Musen in nichts als Licht und Schatten. Die Modelle bewegen sich vor schwarzem Hintergrund inmitten von komplexen, digitalen Projektionen. In ihrer tranceartigen Bewegung treten die Körper aus der Dunkelheit hervor – so entstehen einzigartige Kompositionen. Der Franzose drückt im richtigen Moment auf den Auslöser und erfasst so Momente von absoluter Schönheit. Nach der Entstehung wird das Originalbild vom Künstler nicht mehr bearbeitet.

Olivier kreiert durch seine flirrenden, aber extrem präzise gesetzten Lichtformen skulpturale Werke, die sich zwischen Figur und Abstraktion bewegen. So hebt er das Zusammenspiel von Lichtnuancen und gleißenden Schatten auf eine neue Ebene.
 
Angefangen mit digitalen Selbstporträts, liegt sein Fokus seit 2007 auf abstrakten Aktkompositionen, welche durch die Projektion von Lichtmustern eine illusorisch-surreale, fast schon psychedelische Wirkung ausstrahlen. Gleichzeitig bleiben die Figuren klar erkennbar. Sein Fokus liegt ganz auf die vor einem schwarzen Hintergrund posierenden Model, von denen keine Accessoires den Betrachter ablenken. Alles ist minimalistisch designt. Bewegung und Deformation werden zum Stilmittel; der Mensch selbst ist seine Projektionsfläche. Diese – im wahrsten Sinne – neue Dimension der Aktfotografie präsentierte Olivier bereits auf großen Ausstellungen in Paris, Saint-Tropez, Arles, Kiew, Moskau und Brüssel.
 
DANI OLIVIER ist ein bekannter, französischer Fotokünstler. Er wurde 1969 in Paris geboren. Seine Werke waren auf internationalen Ausstellungen und Kunstevents zu sehen, etwa im Jahr 2017 in Arles sowie zuvor in Kiew, Moskau und Los Angeles. Der Künstler hat bereits drei Bildbände veröffentlicht. Bis zum heutigen Tag lebt und arbeitet er in seiner Geburtsstadt Paris.

 
 
 
 
Newsletter des Verbandes der Kunstmuseen, Galerien und Kunstvereine in Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Sie erhalten diesen Newslett er, auf Grund Ihrer Anmeldung. Sofern Sie diese Mail versehentlich erhalten, bitten wir um Entschuldigung. Falls Sie keine weitere Newsletter erhalten wollen, nutzen Sie den nebenstehenden Link: Vom Newsletter abmelden