Chronisten der Landschaft

23.03. - 10.06.2019

Zum 100. Todestag von Theodor Hagen werden seine berühmten Schüler in über 80 Arbeiten zu sehen sein.

Chronisten der Landschaft

Ausgewählte Werke von Schülern, Lehrern und Meistern der Weimarer Malerschule

Das Kunstmuseum Schwaan gehört heute zu den Kleinodien des Landes Mecklenburg-Vorpommern und hat sich durch die Vielzahl wegweisender Ausstellungen einen großen und wachsenden Kreis von Kunstinteressierten erschlossen. 

  2017 stellte das Kunstmuseum anlässlich des 175. Geburtstages von Theodor Hagen mit einer Sonderausstellung seinen Bezug zur Künstlerkolonie Schwaan her. Nun, zum 100. Todesjahr des Weimarer Malers soll die Beziehung der Schwaaner Künstler zu Weimar und der Großherzoglich-Sächsischen Kunstschule verdeutlicht werden.

  Fast alle Repräsentanten der Künstlerkolonie Schwaan waren Schüler des Weimarer Landschaftsmalers Theodor Hagen und haben sich oft parallel und über viele Jahre von dieser Landschaft um Weimar und Schwaan inspirieren lassen. Als Lehrer gewährte Hagen seinen Schülern große Freiheit und versuchte sie bei der Entfaltung ihrer individuellen Sichtweisen zu fördern. 

  Der große Querschnitt der Ausstellung zeigt in über 80 Ölgemälde Arbeiten seiner Schüler und Weggefährten von der englischen, französischen und niederländischen Küstenlandschaft über die italienische Adriaküste und den Alpen bis nach Bornholm und die Waldlandschaft bei Riga. Neben den Arbeiten Theodor Hagens werden insgesamt 15 seiner weit über 70 heute noch bekannten Schüler und Schülerin mit ihren Gemälden vorgestellt. Zu ihnen zählen unter anderen die bedeutenden Maler Carl Malchin, Paul Wilhelm Tübbecke und Freiherr Heinrich Ludwig von Gleichen-Rußwurm.

Die Präsentation ist in dieser Vielfalt wohl einmalig hier in Norddeutschland.

 

 

Kunstmuseum Schwaan

18258 Schwaan
Mühlenstraße 12
Tel.: +49 3844-891792
Fax: +49 3844-8900335
URL: www.kunstmuseum-schwaan.de
E-Mail: info@kunstmuseum-schwaan.de
April–Oktober Di–Fr von 10–17 Uhr, Sa von 13–17 Uhr und So von 11–17 Uhr
November–März Di–Fr 10–16 Uhr und So von 11–17 Uhr

Zur Übersicht Termine

Newsletter | Impressum | Kontakt | Mitglieder Login