View Online
 

TRANSKRIBIERIEN EXPRESS

Konzert im Rahmen der aktuellen Ausstellung UNTEN & OBEN · Britta Matthies | Stefan Thomas am 14. September um 19 Uhr im Kunst-Wasser-Werk e.V.


TRIO NIDAŠ · Kompositionen von Klassik bis Klezmer

Das Lübecker Trio Nidaš nimmt die Zuhörer mit auf eine musikalische Reise durch die Vielfalt der Musikstile und ihre unterschiedlichen Stimmungswelten. Von der melancholischen Traurigkeit des Tangos über die berührende Schlichtheit der Klassik bis hin zur mitreißenden Ausdruckskraft des Klezmer oder Gipsy Swing. Durch ihre eigenen Transkriptionen (Umarbeitung eines Werkes für eine andere Besetzung) gewahren die drei Musiker interessante Einblicke in ihre persönliche Art der Interpretation. Die Besetzung Violine, Klarinette und Gitarre ist dabei einzigartig. Ob expressiv oder sensibel und fein, ob Beethoven oder Piazzolla: Das Trio Nidaš spannt einen großen Bogen zwischen den Kontinenten und Jahrhunderten.

Die drei Musiker des Trios – Svenja Lippert · Violine | David Arbeiter · Klarinette | Niels Rathje · Gitarre – die sich während ihres Studiums an der Musikhochschule Lübeck kennenlernten, begeistern neben dem stilistischen Reichtum durch die außergewöhnliche Instrumentierung, die eine Klangwelt von melancholischer Intimität und orchestral anmutender Fülle eröffnet.

Das moderierte Konzert ist Teil der Reihe "MusikERkennen" der Förderergesellschaft der Musik-Hochschule Lübeck, die ihren professionellen Nachwuchskünstlern mit dem Programm kreative Auftrittsmöglichkeiten an besonderen Spielorten ermöglicht – in diesem Fall im ehemaligen Pumpenhaus des Kunst-Wasser-Werkes. Die Musiker führen selber durch das Programm, stellen sich und ihre Musik vor und laden das Publikum zu diesem besonderen Themenkonzert ein.

 
 
 
 
Newsletter des Verbandes der Kunstmuseen, Galerien und Kunstvereine in Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Sie erhalten diesen Newslett er, auf Grund Ihrer Anmeldung. Sofern Sie diese Mail versehentlich erhalten, bitten wir um Entschuldigung. Falls Sie keine weitere Newsletter erhalten wollen, nutzen Sie den nebenstehenden Link: Vom Newsletter abmelden