View Online
 

THOMAS HÄNTZSCHEL · FOTOGRAFIE

Thomas Häntzschel Galerie im Kloster RDG

Ausstellung vom 20. September bis 31. Dezember 2020 in der Galerie im Kloster Ridbnitz-Damgarten


Die Ausstellung zum Jahreswechsel mit Werken von Thomas Häntzschel zeigt Fotografien aus den Jahren 1988 bis 2020, die ausschließlich schwarz-weiß und „analog“ gearbeitet wurden.

Fotograf zu sein, ist für Thomas Häntzschel nicht nur ein Beruf. Es ist eine Lebensphilosophie; sein Weg, auf die Welt um sich herum zu blicken, sie zu erforschen. Es ist der lange Weg des Sensitiven, des Einfangens und Verdauens von Informationen; und am Ende dieses Prozesses ist jedes Mal nur der losgelöste Moment jenes Sekundenbruchteils, in dem er den Finger auf den Auslöser der Kamera drückt. Das ist der Moment der Entscheidung. Alles Denken über Komposition, den „richtigen“ Moment oder das, was im nächsten Moment geschehen könnte, ist ausgeschaltet. Dieses Prinzip künstlerischen Arbeitens unterscheidet sich wesentlich von Thomas Häntzschels erwerbsmäßigen Tätigkeit als Pressefotograf. Dort weiß er, welche Bilder von einer bestimmten Situation erwartet werden, dieser Arbeitsprozess unterliegt einer viel größeren Selbstkontrolle.

 
 
 
 
Newsletter des Verbandes der Kunstmuseen, Galerien und Kunstvereine in Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Sie erhalten diesen Newslett er, auf Grund Ihrer Anmeldung. Sofern Sie diese Mail versehentlich erhalten, bitten wir um Entschuldigung. Falls Sie keine weitere Newsletter erhalten wollen, nutzen Sie den nebenstehenden Link: Vom Newsletter abmelden