View Online
 

KUNST UND POLITIK

Symposium des Verbandes der Kunstmuseen, Galerien und Kunstvereine in Mecklenburg-Vorpommern e.V. am Montag, 2. Dezember 2019 von 14:30 Uhr bis 18 Uhr im Staatlichen Museum Schwerin


Auf seinen jährlichen Symposien widmet sich der Verband der Kunstmuseen, Galerien und Kunstvereine in Mecklenburg-Vorpommern e.V. regelmäßig kulturpolitischen Themen. Während es im Jahr 2017 um „Wahrheit und Wirklichkeit“ in der Fotografie und 2018 um „Kunst und Digitalisierung“ ging, soll 2019 das Verhältnis von „Kunst und Politik“ thematisiert werden.
Eine Reihe von Fragestellungen, wie gerade zur Geschichtsbewältigung zu 30 Jahren Mauerfall oder zum Ausbreiten des Rechtspopulismus, stehen zur Debatte:
Wir leben in einer politisch bewegten Zeit. Welchen Einfluss hat das auf den Kunstprozess? Wie kann Kunst heute und zukünftig reagieren oder gar Einfluss auf gesellschaftliche Entwicklungen nehmen? Finden Künstlerinnen und Künstler Gehör mit politisch ambitionierten Werken? In welchem Verhältnis stehen diese Werke zum Begriff einer künstlerischen Autonomie? Ist die Kunst durch ihre Zweckfreiheit immun gegen eine politische Indienstnahme? Können Kunstwerke relevant in politische Fragestellungen hineinwirken?

 
 
 
 
Newsletter des Verbandes der Kunstmuseen, Galerien und Kunstvereine in Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Sie erhalten diesen Newslett er, auf Grund Ihrer Anmeldung. Sofern Sie diese Mail versehentlich erhalten, bitten wir um Entschuldigung. Falls Sie keine weitere Newsletter erhalten wollen, nutzen Sie den nebenstehenden Link: Vom Newsletter abmelden