Kirk Sora · Poison Ivy 15

KIRK SORA · Like a Rainbow in the Dark

Ausstellung bis zum 25. November 2018 in der Galerie Kristine Hamann, Wismar


---

Der Maler ohne Pinsel
Fotokünstler Kirk Sora berührt Menschen mit Farbe und Form

Wenn Sie morgens in Mecklenburg Vorpommern auf einen Mann treffen, der sich über ein Ölfass beugt, dann könnte es sein, dass Sie den Künstler Kirk Sora bei der Arbeit sehen, bei der Erstellung seiner abstrakten Bilder mit ihrer enormem Strahlkraft, mit ihrer Dynamik und ihrer Ruhe. Der Fotokünstler Kirk Sora lebt und arbeitet bei Wismar. Seine Bilder entstehen unter der Voraussetzung des Sonnenlichts in der Mecklenburgischen Landschaft.

Am Samstag, den 27. Oktober um 20 Uhr, eröffnet die Wismarer Galerie von Kristine Hamann an der Schweinsbrücke eine Ausstellung mit neuen Werken von Kirk Sora. Unter dem Titel „Like A Rainbow in the Dark“ (Wie ein Regenbogen in der Nacht) zeigt seine Galeristin Kristine Hamann wenige ausgewählte Werke, die in diesem Jahr entstanden sind. Es sind Bilder über Farbe, Licht und Raum. Bilder mit amorphen Formen und Flächen in kräftigen, leuchtenden Farben.

Will man die Arbeitsweise von Kirk Sora beschreiben, so tut man das am treffendsten, indem man sagt, dass er mit der Kamera malt. Die Herangehensweise und der Blick des Künstlers sind mehr die eines Malers als die eines Fotografen. Sein Studium der Malerei, an der Hochschule für Bildende Künste in Dresden, schloss Sora als Meisterschüler von Hans Peter Adamski 2005 ab. Auf der Suche nach Ausdrucksmöglichkeiten jenseits der Beschränkungen der Malerei, entdeckte der junge Künstler die Fotografie als angemessenes Medium für seine Lichtmalerei. Der Inhalt von Soras Lichtbildern reduziert sich auf Form und Farbe: dem Grundvokabular der Malerei. Seine Bilder sind eine Einladung zur Entschleunigung der eigenen Wahrnehmung.

„Ich möchte mit meinen Bilder berühren und die Menschen einladen sich zu öffnen, sich fallen zu lassen ohne dabei denken zu müssen. Ich selber habe viele Jahre nach Heilung gesucht und meditiere jeden Tag. In meiner Kunst setzte ich das fort, was mich im Leben antreibt, es ist schlicht und einfach die Suche nach Zufriedenheit“, so der Künstler über sich. 


---

Ausstellungsdauer bis 25. November 2018

---

Weitere Informationen

Newsletter | Impressum | Kontakt | Mitglieder Login